CrypTool

Mehr zu CrypTool
CrypTool ist ein Open-Source Projekt, das schon seit 1998 mit dem Ziel entwickelt wird, Konzepte der Kryptographie und Kryptoanalyse verständlich zu erklären und begreifbar zu machen. Mittlerweile gibt es die folgenden, unterschiedlichen Versionen:

  • CrypTool 1:
    Ursprüngliches Projekt. Mittlerweile gibt es CrypTool 1 in sechs verschiedenen Sprachen. CrypTool 1 wird in C++ programmiert und ist momentan die umfassendste der drei Offline-Versionen.
  • CrypTool 2:
    Nachfolger von CrypTool 1. Verändert hat sich in CrypTool 2 vor allem die Benutzeroberfläche. So basiert CrypTool 2 auf dem aktuellsten .NET Framework (derzeit .NET 4.0) und realisiert eine Pure-Plugin-Architektur. Grafisch orientierte man sich an den Richtlinie der Office 2007 User Interface Design Guideline von Microsoft, sodass vielen die Benutzeroberfläche von Office bekannt vorkommen düfte.
  • JCrypTool:
    CrypTool-Version für Linux und Mac OS X
  • CrypTool Online (Online Version):
    Läuft online im Browser sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone.

Dabei dienen alle CrypTool-Versionen vor allem als Spielwiese für angehende Kryptographinnen und Kryptographen. Ursprünglich wurde das Tool für Sicherheitsschulungen entworfen. Inzwischen wird es aber auch in Schulen oder Universitäten für die Lehre verwendet. Natürlich eignet sich das CrypTool auch für ein Selbststudium.

CrypTool 2

Neben der Theorie steht vor allem die Praxis im CrypTool im Mittelpunkt. Nahezu alle State-of-the-Art-Kryptographiefunktionen sind im Programm enthalten und können auch ausprobiert werden. Die graphische Oberfläche ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zu den unterschiedlichen Verfahren. Mit ein paar Eingaben und Klicks wird so ein spielerischer Einstieg in die Kryptographie ermöglicht. So kann man relativ schnell den ersten Text z.B. mit dem Caesar-Verfahren verschlüsseln und wieder entschlüsseln. Dies fördert das Verständnis der grauen Theorie.

Darüber hinaus bietet CrypTool Visualisierungen von Algorithmen und Verfahren, wie einer AES-Flussvisualisierung oder einer visuellen Darstellung der Verschlüsselungsmaschine Enigma.

Enigma Simulation im CrypTool

Auch für etwas Unterhaltung ist gesorgt. So gibt es mit dem Minispiel "Zahlenhai" ein unterhaltsames Lernspiel für das Verständnis von Teilern und Primzahlen. Außerdem enthält das Programm die beiden Kurzgeschichten "Der Dialog der Schwestern" und "Das chinesische Labyrinth", die sich beide thematisch um die Kryptographie drehen.

Fazit:
Wer die Kryptologie verstehen und erfahren möchte, der kommt um das CrypTool nicht herum. Hier wird man nicht nur mit dem kompletten theoretischen Basiswissen in dieser Thematik versorgt, sondern kann auch noch zahlreiche Verfahren selbst praktisch ausprobieren. CrypTool ist für sämtliche Betriebssysteme kostenlos herunterladbar. Alles weitere zum Programm findet man unter: http://www.cryptool.org/de/

Der Artikel wurde am 4.10.2013 erstellt und das letzte Mal am 16.10.2013 aktualisiert