Bücher zur Kryptologie, Kryptographie und Kryptoanalyse

Hier findet man einige interessante Bücher rund um die Kryptologie, Kryptographie und Kryptoanalyse. Die Auflistung hat kein Anspruch auf Vollständigkeit. Solltest du noch ein passendes Buch kennen das hier auf keinen Fall fehlen darf, dann schreib mir doch einfach eine E-Mail. Alle Bücher hier können über unseren Partner Amazon erworben oder kostenlos heruntergeladen werden.



Titel: Geheime Botschaften. Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet.
Autor: Simon Singh
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Seiten: 460
Beschreibung: Ein Klassiker in der Literatur rund um die Kryptologie, der sich auch an Einsteiger in die Materie richtet. Dabei ist das Buch informativ und unterhaltsam zugleich, die sonst so trockene Materie wird um zahlreiche Illustrationen und Hintergrundgeschichten lebendig gemacht. Man schreitet im Buch die unterschiedlichen Epochen der Menschheitsgeschichte ab und erfährt in diesem Zuge die unterschiedlichen Verfahren der Kryptografie, die zu dieser Zeit das Geschehen dominierten. Dabei werden die Verfahren verständlich erklärt und mit Beispielen illustriert. Diese ganze Themenfülle geht allerdings auch etwas zur Lasten der Tiefe. Damit eignet sich "Geheime Botschaften" von Simon Singh vor allem um einen fast vollständigen Überblick über die Kryptologie der Menschheitsgeschichte zu bekommen.



Titel: Nicht zu knacken: Von ungelösten Enigma-Codes zu den Briefen des Zodiac-Killers
Autor: Klaus Schmeh
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Seiten: 296
Beschreibung: Ganze zehn faszinierende Verschlüsslungsrätsel hat Autor Klaus Schmeh in seinem Buch "Nicht zu knacken: Von ungelösten Enigma-Codes zu den Briefen des Zodiac-Killers" zusammengetragen. Begonnen bei dem berühmten Voynich-Manuskript, über ungelöste Enigma-Codes bis hin zu den Briefen des Zodiac-Killers. Neben der Hintergründe jedes Falls, vermittelt er dabei auch die Grundprinzipien der Verfahren, die zum Einsatz gekommen sein könnten. Denn bisher sind diese Rätsel nicht alle entschlüsselt. So begibt sich Schmeh auf die Reise und präsentiert neben genialen Ideen auch eigene Lösungsvorschläge.

Hier ausführliche Rezension lesen




Titel: The Codebreakers: The Comprehensive History of Secret Communication from Ancient Times to the Internet [Englisch]
Autor: David Kahn
Verlag: Scribner; Auflage: Rev Sub
Seiten: 1200
Beschreibung: The Codebreakers von Kryptographie-Experte David Kahn gehört zur Standardliteratur jedes (angehenden) Kryptographen. Auf rund 1200 Seiten führt Kahn den Leser in die kryptografische Geschichte ein, mit all ihren Verfahren und Personen die darin eine wichtige Rolle spielten. Ein Fokus liegt dabei unter anderem auf den zweiten Weltkrieg, der aus der Sicht der Kryptographen besonders interessant war. Dabei ist das Buch weniger als wissenschaftliche Abhandlung der verschiedenen kryptografischen Verfahren zu sehen. Viel mehr bietet es einen spannenden und vor allem umfassenden, detailreichen Einblick über die Entwicklung der Kryptographie und Krpyptologie.




CrypTool Buch
Titel: Das CrypTool-Buch: Kryptographie lernen und anwenden mit CrypTool und SageMath
Autor: Prof. Bernhard Esslinger und das Entwickler-Team von CrypTool
Seiten: 566
Beschreibung: Das CrypTool sollte jeder kennen, der sich im Eigenstudium mit der Materie Kryptologie auseinandersetzt. Mit dem CrypTool-Buch steht nun auch ein kostenloses, über 500 Seiten starkes Werk bereit, das nicht nur die wichtigsten Themen im Bereich der Kryptographie vorstellt und erklärt, sondern auch immer wieder den Schwenk hinüber in die Praxis macht und anhand von Beispielcode für das Computer-Algebra-System SageMath bzw. Hinweise, wie man die beschriebenen Funktionen auch im CrypTool anwenden kann, für Abwechslung sorgt.

Hier kostenlos herunterladen